Beobachtungsturm Lauenbrück

Der Beobachtungsturm in Lauenbrück bietet ganzjährig ausgezeichnete Beobachtungsmöglichkeiten. Neben Kranichen sind hier zahlreiche andere Vogelarten zu beobachten. Kraniche halten sich während des ganzen Jahres sowohl als Brutvögel, als Rastvögel und im Sommer in Junggesellentrupps im Moor auf. Im Herbst, zur Hauptzugzeit, haben Sie vom Aussichtsturm in Lauenbrück die Möglichkeit, Kraniche beim abendlichen Einflug und insbesondere beim Überflug zu beobachten. Dabei fliegen die Vögel manchmal wenige Meter am Turm vorbei. Das Lauenbrücker Moor hat sich in den letzten Jahren zunehmend zum Schlaf-, Vorsammel- und Rastplatz für Kraniche entwickelt. An manchen Abenden  können Sie zur Rastzeit über tausend der imposanten Vögel vom Turm aus beobachten.

Diese Gruppe Kraniche fliegt wenige Meter am Turm vorbei
Diese Gruppe Kraniche fliegt wenige Meter am Turm vorbei

Neben den Kranichen, die über das ganze Jahr beobachtet werden können, finden Sie hier unter anderem je nach Jahreszeit Seeadler, Sumpfohreulen, Kornweihen, Raubwürger, Bekassinen und zahlreiche brütende Singvögel. Oder Sie genießen einfach einmal vom großzügig gestalteten Turm einen der herrlichen Sonnenuntergänge über der Moorlandschaft.

Der neue Beobachtungsturm bei Lauenbrück bietet eine hervorragende Sicht
Der neue Beobachtungsturm bei Lauenbrück bietet eine hervorragende Sicht
Die abendlichen Lichtverhältnisse auf dem Turm bieten eine grandiose Stimmung in der Natur
Die abendlichen Lichtverhältnisse auf dem Turm bieten eine grandiose Stimmung in der Natur

Hinweise zur Anfahrt:

27389 Lauenbrück, Benkeloher Weg. Parkmöglichkeiten vorhanden.

GPS fü den Parkplatz: N 53°11'41'' - E 09°33'37''

Die letzten knapp 1000m müssen zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.
GPS für den Beobachtungsturm:
53°11'19'' - E 09°33'28''

Dieses Projekt wird gefördert durch: