Veranstaltungen des NABU Rotenburg:

Mit speziellen Beobachtungswagen zu den besten Beobachtungsplätzen
Mit speziellen Beobachtungswagen zu den besten Beobachtungsplätzen

Im Oktober kommen abertausende Kraniche zu uns, um hier zu rasten und sich Kraftreserven für den Weiterflug anzufressen. Meistens bleiben sie bis spät in den Nobember hinein. Das ist die beste Gelegenheit, Kraniche hautnah zu beobachten und etwas über die imposanten Vögel zu erfahren.

 

Führungen und Planwagenfahrten können in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Die Beobachtungsmöglichkeiten können jedoch unter der Beachtung der geltenden Coronaverordnung  selbstständig aufgesucht werden.

Veranstaltungen der NABU-Umweltpyramide

Abendeinflug der Kraniche
Abendeinflug der Kraniche

 

In dieser Saison können die beliebten Planwagenfahrten sowie Führungen zur Kranichschanze in Glinstedt leider nicht stattfinden und auch auf den Service für unsere Gäste, wie z. B. Leihferngläser, müssen wir im Moment verzichten. Um jedoch auch in diesem Jahr unter fachkundiger Führung und strengen Hygiene-Auflagen ein Kranich-Erlebnis anbieten zu können, werden die diesjährigen Kranichwanderungen von der Gästeführerin Frauke Klemme in Kooperation mit der NABU Umweltpyramide durchgeführt.

 

Frauke Klemme begleitet bereits seit Jahren die Kranichführungen des NABU. In diesem Jahr besteht die Möglichkeit, die Kraniche beim Abendeinflug auf geführten Wanderungen zu erleben. Aufgrund der Auflagen und sehr begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Auskünfte zu Terminen und Veranstaltungen erteilt Frauke Klemme, Tel. 04763 - 6280180 oder Email: info@nabu-umweltpyramide.de.

Bei den Führungen ist eine Registrierung notwendig und neben den aktuellen Hygieneregeln gilt die 2G-Regelung (geimpft – genesen mit aktuellem Nachweis).