Veranstaltungen des NABU Rotenburg:

Ein Nachmittag mit Kranichen

So., 5. Nov. 2017 - 14 Uhr - Vortrag und Exkursion

Mit speziellen Beobachtungswagen zu den besten Beobachtungsplätzen
Mit speziellen Beobachtungswagen zu den besten Beobachtungsplätzen

Im Oktober kommen abertausende Kraniche zu uns, um hier zu rasten und sich Kraftreserven für den Weiterflug anzufressen. Meistens bleiben sie bis spät in den Nobember hinein. Das ist die beste Gelegenheit, Kraniche hautnah zu beobachten und etwas über die imposanten Vögel zu erfahren. Ein informativer Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit einem Vortrag von Jürgen Hicke über das Leben der Kraniche und anschließender Fahrt mit dem Beobachtungswagen zu den besten Plätzen. Die Veranstaltung dauert etwa 4-5 Stunden.
Ort: Gnarrenburg; Bitte melden Sie sich an: 04263-675 78 94

Kosten: 19, - € (NABU-Mitglieder 12,- €) für Vortrag, Beobachtungsfahrt sowie Kaffee und Kuchen satt.

Veranstaltungen der NABU-Umweltpyramide

Regelmäßige Führungen zur Kranichschanze

Abendeinflug der Kraniche
Abendeinflug der Kraniche

Im Oktober finden wieder regelmäßig geführte Wanderungen vom Parkplatz „Friedhof Glinstedt“ zur Kranichschanze statt. Die Führungen werden jeweils freitags und samstags angeboten, allerdings immer zu unterschiedlichen, jeweils der Dämmerung angepassten Zeiten.

Ein ausführlicher Vortrag zu Beginn der Veranstaltung gibt den Teilnehmern einen Einblick in das Leben der Kraniche. Zug- und Brutverhalten werden erklärt, bevor vom Parkplatz aus zur Kranichschanze gewandert wird. Von der Kranichschanze lässt sich ein eindrucksvolles Schauspiel ganz aus der Nähe beobachten, wenn tausende Kraniche zu ihren Schlafplätzen einfliegen. Mit Ferngläsern und einem Spektiv durch den NABU ausgestattet, sind die Einblicke natürlich besonders schön.

Informationen zu den Uhrzeiten und Preisen erhalten Sie in der NABU Umweltpyramide unter den Rufnummern 04761 - 71330 und 71352.

 

Planwagenfahrten zu den Fraßplätzen der Kraniche

Im Oktober finden wieder sonntags Planwagenfahrten zu den Fraßplätzen der Kraniche statt. Ausgehend von dem Gasthof „Kreuzkuhle“ bei Gnarrenburg geht es die Wege entlang bei Breddorf und Glinstedt, um die Kraniche zu beobachten, die auf den abgeernteten Feldern Rast machen.

Mitarbeiter des NABU und der AG Gästeführungen werden diese Touren begleiten und Einblicke in das Leben der Kraniche geben. Zug- und Brutverhalten werden erklärt, und die Kraniche mit Ferngläsern und Spektiv beobachtet.

 

Wieder im Angebot ist auch die Möglichkeit, die Kraniche ganz früh am Morgen zu beobachten. Bei diesen Planwagenfahrten ist ein Kaffee auf dem Wagen mit enthalten. Alternativ findet die Tour nachmittags statt.

 

Informationen zu den Uhrzeiten und Preisen erhalten Sie in der NABU Umweltpyramide unter den Rufnummern 04761 - 71330 und 71352.